PXE-Boot Windows Deployment Server MTFTP hängt mit gesetzter DHCP-Option 43

Mit der zentralen Versorgung mit Windows-Images via Deployment-Server/DHCP/PXE kann es Probleme geben, wenn der DHCP-Server eine gesetzte Option 43 hat.

Umgebung

  • Windows Deployment Server WDS 2008 R2, 2012, 2012 R2
  • Dynamische IP-Adressvergabe via DHCP
  • Option 43 in DHCP-Server (Vendor Specific Info / Anbieterspezifische Information) gesetzt

Problem

Nach dem PXE-Bootvorgang erhält der Client seine DHCP-IPadresse und wartet im Anschluss auf MTFTP bis er auf einen Timeout läuft. Der PXE-Vorgang bricht vor dem Laden des Boot-Images ab.

Lösung

Der Microsoft-WDS-Server hat ein Problem wenn zeitgleich neben Option 66 und 67 (Boot-Image-Server und Boot-Image-Name) eine Option 43 gesetzt ist. Dies kann zum Beispiel zur Versorgung von Telefonieendgeräten der Fall sein. Eine für meine Begriffe elegenate Problemumgehung (wenn auch keine Lösung) ist das Setzen einer DHCP-Regel welche die Option 43 nur bei den Geräten setzt, welche diese auch benötigen.

  • DHCP-Serverkonsole öffnen
    • Entsprechenden Scope auswählen
    • Neue Regel erstellen
    • Regelfilter z. B. MAC-Adresse beginnt mit: (Hardware-Bereich der betroffenen Geräte)
    • Option 43 in der Regel setzen
  • Option 43 in den generellen Scope-Optionen natürlich entfernen

Hat bei mir mit Windows-7-Clientumgebung, OpenStage-Telefonen von Unify und einem Windows-Deploymentsystem erst zu dem beschriebenen Fehler geführt und im Anschluss nach Setzen der Regel das Problem umgangen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.